Henderwäldler

seit 1983

 

 

 

Die Narrenzunft Murrhardt begrüßt seine Gäste.

Mehr über uns erfahren




Die Geschichte der Zunft

Es sollte ein Jugendstreich sein, als sich im Jahre 1979 eine Gruppe mit 11 Schülern und Freunden zusammenfand, eine Maskengruppe bildete und sich "Narrenfreunde Murrhardt" nannte ...


Zahlen und Fakten

- Gründung der Zunft 1983
- 135 Mitglieder
- Vorstellung eigenes Narrenbuch 2016
- Erstes LWK Landesnarrentreffen im Rems-Murr-Kreis 2020

- Narrenruf:
Drei Mal „Narri – Narro“
Drei Mal „Wasser – Fratzen“
Drei Mal „Feuer – Barthl“
Drei Mal „Hei – Hotz“


Unsere Figuren

Feuerbarthl

Der Feuerbarthl ist ein echter Teufelskerl.

Diese Figur geht auf ein historisches Ereignis zurück, das unsere Stadt unveränderlich Prägte: den großen Stadtbrand von 1765.

Wasserfratz

Der Wasserfratz ist eine weitere Gruppenfigur der Henderwäldler.

Die Figur geht auf eine Sagengestalt zurück, die in vielen Flurstücknamen unserer Gegend als Bezeichnung überliefert ist.

Tannenzapfenhurgler

Der Tannenzapfenhurgler ist die dritte Gruppenfigur der Narrenzunft. Den Ursprung hat der Tannenzapfenhurgler im Handwerk.

Die Zapfenpflücker oder Waldarbeiter sind hoch in die Baumwipfel gestiegen, um dort die noch frischen Zapfen zu pflücken. Ein Hurgler hat sich jedoch diese Mühen erspart und die Zapfen nur als Brennmaterial auf dem Boden eingesammelt.

Tröpfle & Flämmle

Der Narrensamen der Wasserfratzen läuft unter dem Namen Tröpfle in einem zwar angelehntem, aber vereinfachtem Häs ohne Maske, mit der Gruppe.

Der Narrensamen der Feuerbarthl läuft unter dem Namen Flämmle in einem im Schnitt ähnlichen Häs wie bereits bei den Tröpflen erwähnt.

Nachtkrabb

Der Nachtkrabb ist die wohl bekannteste Einzelfigur der Narrenzunft, aber auch als Kinderschreck bekannt.

Doch hat diese Figur wohl die schönste Geschichte in der historischen Entwicklung zu bieten. Angeblich holt er die Kinder, die sich nach Einbruch der Dunkelheit noch im Freien aufhalten, und fliegt mit ihnen so weit fort, dass sie ihr Zuhause nie mehr wieder finden.

Hotz

Eine weitere Einzelfigur der Narrenzunft ist der Hotz, der die Stadt Murrhardt und ihre Geschichte repräsentiert.

Eine alte, Respekt einflößende Sagengestalt aus den Murrhardtern Wäldern hat die Fantasie der Narrenzunft beflügelt, diese Figur zu schaffen: der Hotzenklingenstoffel, kurz der Hotz genannt.

Hexenturmweible

Das Hexenturmweible verdankt seine Existenz dem bekannten Hexenturm, einst Wehrturm unserer Stadt.

Alte und böse "Weiber" seien dort eingesperrt gewesen. Ja der Turm war Gefängnis für Kloster und Stadt. Viele Urkunden berichten von Murrhardtern die zur Strafe in den Turm eingesperrt wurden. Aber Hexen??

Narreneltern

Die Narreneltern sind etwas ganz besonderes!

Die Narrenzunft Murreder Henderwäldler ist eine der wenigen Narrenzünfte, die noch den Verein, durch ihre Narreneltern repräsentiert.

Narrenmutter: Jutta Trefz, Narrenvater: Helmut Weisheit

Die Trachtenträger

Wie soll speziell der Henderwäldler oder die Henderwäldlerin unmaskiert in Aktion treten? Diese Frage stellte sich 1987.

So kramte man und fand, neben einigen Bildern, Beschreibungen und Überlieferungen, sogar noch einige Originalstücke der alten Bauerntracht aus dem schwäbisch-fränkischen Wald.

Kein Nachtumzug 2022 in Murrhardt





Aufgrund der weiterhin anhaltenden Corona Pandemie, hat sich der Zunftrat der Murreder Henderwäldler bereits frühzeitig dazu entschlossen, auch 2022 kein Nachtumzug in Murrhardt zu veranstalten. So wurden auch keine Einladungen versandt und keine Planungen dazu aufgenommen.

Wir alle hoffen auf einen 13. Nachtumzug im Jahr 2023.

Die Zunftmeister & Zunfträte der Narrenzunft Murreder Henderwäldler e.V.





Impressionen Nachtumzug 2020

Sponsoren





Kontakt

Narrenzunft Murreder Henderwäldler e.V.


Postfach 1204
71535 Murrhardt

Anfragen an


Telefon bei dringenden Fragen


07192/9358458